jung, engagiert und queer

Das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland als eingetragener und eigenständiger Verein, versteht sich als einzigartiger Jugendverband von und für queere Jugendliche und junge Erwachsene in Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wir besitzen die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe auf Landesebene und engagieren uns überwiegend ehrenamtlich in den Feldern der Jugendarbeit.

4. Queernect in Naumburg

Endlich ist es wieder so weit: die nächste Queernect findet statt! Im Oktober ist Queernect als queeres Jugendbildungs- und Vernetzungstreffen zu Gast in der Jugendherberge...

weiterlesen...

Queer im Burggraben

Der Christopher Street Day 2020 in Halle (Saale) wird anders sein als die Jahre zuvor. Aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen und Risiken finden die Demonstration...

weiterlesen...

Hallefornia Kids Wakeboard Camp

Auch dieses Jahr ist es wieder so weit: Wir bieten gemeinsam mit MDR-Sputnik-Moderatorin Sissy Metzschke das Hallefornia Wakeboard-Camp für alle Kinder und Jugendlichen aus Halle(Saale)...

weiterlesen...

Zudem verstehen wir uns als politische Interessvertretung von queeren jungen Menschen im Raum Sachsen-Anhalt und Thüringen. Seit dem Jahr 2010 existieren wir als Verein und bieten LSBTIQ* jungen Menschen die Möglichkeit sich gemeinschaftlich zu organisieren, zu vernetzen und zu engagieren.

Unser Leistungsangebot umfasst unteranderem, den Aufbau und die Betreuung von eigenen queeren Jugendgruppen im ländlichen Raum von Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Vernetzung mit dem Projekt „Queernect“, was die Rahmenbedingungen für Jugendgruppen und Hochschulreferate im Bundesland bietet, bis hin zu außerschulischen Bildungsangeboten, wie „Q* at school“ als Format für Projekttage an Schulen, unsere JuLeiCa-Schulungen oder auch Workshops zu queeren Themen. Ebenso haben wir das peer-to-peer Beratungsangebot „BeYourself!“ für queere junge Menschen in Sachsen-Anhalt, was auch mobil unterwegs ist

Die fachliche und inhaltliche Unterstützung bei Fachtagungen gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Außerdem bieten wir auch die Möglichkeit von Einstiegs- und Sensibilisierungsworkshops, im Kontext der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt, für Fachkräfte an.

Eine Mitgliedschaft ist im Alter von 14- 27 Jahren kostenfrei und ab 27 Jahren mit einer Fördermitgliedschaft möglich. Also, werde auch Du ein Teil vom Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V. und unterstütze uns bei unserer Arbeit.

Unsere

Nächste Termine

Aug
23
Fr
Workshop- queerer Aktiv*ismus
Aug 23 um 17:00 – Aug 25 um 10:00 Jugendherberge Magdeburg

Im Rahmen der CSD-Wochen des CSD Magdeburg veranstaltet das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland erstmals einen Workshop zu Thema queerer Aktiv*ismus für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren.

Inhalt des Workshops sind:

  • Beginn der Bewegung “Stonewall”
  • der Weg zu den heutigen CSD´s
  • Was ist der Unterschied und wo liegen die Gemeinsamkeiten?
  • Auseinandersetzung mit den diesjährigen CSD-Forderungen
  • gemeinschaftliche Kreativsession für die CSD Magdeburg-Parade
  • gemeinsamer Besuch des CSD Magdeburg mit Teilnahme an der Parade und des Straßenfestes
  • Spaß und Freude mit den anderen Teilnehmenden
  • Kennenlernen

Im Teilnehmer*innenbeitrag von 13,50 Euro sind 2 Übernachtungen inkl. Frühstück und Abendessen in der Jugendherberge Magdeburg inklusiv, sowie Materialien für die Kreativsession und die Teilnahme am Worshop in den Räumlichkeiten des LVSD Sachsen-Anhalt e.V..

Für Teilnehmer*innen ohne Übernachtungen beträgt der Teilnehmer*innenbeitrag 5,00 Euro für den Workshop inkl. Getränke und Snacks.

Teilnehmer*innen können sein:

Der Teilnehmer*innenbeitrag muss vor der Veranstaltung auf das Konto des Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V. eingegangen sein.

Fahrtkosten können mit vorheriger Absprach anteilig erstattet werden.

Anmeldung sind bis zum 05.08.2019 durch nutzen des Anmeldeformulars möglich.

Die Anmeldung wird erst mit einer offiziellen schrifltichen Bestätigung per Mail von Lambda MDL gültig, dort sind dann auch alle wichtigen Informationen enthalten. Die Anmeldebestätigungen werden spätestens nach Anmeldeschluss verschickt.

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

Nov
1
Fr
3. Queernect- queeres Bildungs- und Vernetzungstreffen
Nov 1 um 16:00 – Nov 3 um 12:00 Jugendherberge Falkenstein

 

3. queeres Jugendbildungs- und vernetzungstreffen in der Jugendherberge Falkenstein OT Maisdorf

Unter dem Thema “Intersektionaltität” findet im November diesen Jahres die dritte queere Jugendbildungs- und vernetzungsfahrt in Falkenstein statt.

Ablauf:

Freitag, 01.11.2019

  • Ankommen, Zimmer beziehen, Kennenlernen
  • gemeinschaftliches Abendessens
  • Kennenlernabend

Samstag, 02.11.2019

  • Frühstück
  • Input I: Intersektionalität (Mehrfahdiskriminierung)
  • Mittag
  • Input II: Workshop (s) (Thema noch offen, da von den Teilnehmenden im vergangen Jahr gewünscht wurde, einen eigenen Workshop zu leiten)
  • gemeinsames Erkunden der Umgebung
  • gemeinsames Abendessen

Sonntag, 03.11.2019

  • Frühstück
  • “Reste vom Vortag”- Fragen, die mit den Inputs des vorherigen Tages aufgekommen sind.
  • Auswertung Wochenende
  • Verabschiedung

Anmeldungen sind verbindlich bis zum 05.09.2019 möglich und notwendig.

Anmeldung sind hier möglich : Hier klicken!

Es gibt nur eine begrenzte Teilnehmer*innenanzahl!

Teilnahme ist nur für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14- 27 Jahren aus Sachsen-Anhalt und Thüringen möglich!

Veranstaltungsort:

Jugendherberge Falkenstein, Falkensteiner Weg 2 in 06463  Falkenstein/Harz  Meisdorf

Kosten:

15,00 Euro pro Person inkl. Unterkunft mit Vollpension

 

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

Sep
12
Sa
Queer im Burggraben
Sep 12 um 16:00 – 20:00 Burggraben Moritzburg

Der Christopher Street Day 2020 in Halle (Saale) wird anders sein als die Jahre zuvor. Aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen und Risiken finden die Demonstration und das Straßenfest in diesem Jahr nicht statt, der CSD wird jedoch nicht weniger politisch und bunt sein. Neun Monate vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt sollen starke Zeichen für die Anerkennung und Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt sowie gegen Diskriminierung von LSBTIQ* gesetzt werden.

Deshalb freuen wir uns, dass Queer im Burggaben am 12.09. im Burggaben der Moritzburg stattfindet!

Und damit wir trotzdem einen gelungenen Abschluss der Pride Week feiern können, steht auch so einiges an:

  • ab 12 Uhr findet unser Workshop zu queerem Aktivismus statt. Mehr Infos dazu gibts hier.
  • Ab 16 Uhr geht dann das Rahmenprogramm los. Neben einer Podiumsdiskussion mit Politiker*innen erwarten euch Infostände, Drag und queere Konzerte!
  • Wir freuen uns auf Luxuria Rosenburg, Enby Anakin und Sir Mantis!

 

Hinweis:
Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen sich maximal 150 Besucher*innen gleichzeitig am Gelände der Moritzburg aufhalten.
An den Eingängen müssen sich die Teilnehmenden in Listen (Kontaktdaten) eintragen.

Bitte haltet Abstand zueinander und tragt euren Mund-Nasen-Schutz!

Social media

Du findest uns auf den verschiedenen Social Media Plattformen. Nutze einfach die Button und gelange zu unseren Auftritten!

Newsletter

Gemeinsam mehr