509B3144-7Wer bist du?
Philipp Pieloth, 27 Jahre aus Halle (Saale), Diätassistent, Student des Lehramtes an Mittelschulen für Deutsch und Biologie

Wann bist du bei Lambda beigetreten?
27.11.2010

Was machst du bei Lambda?
Ich habe die Aufgaben der koordinierenden Person/Projektekoordination und Bürokommunikation inne, dazu gehört das Erstellen von Konzeptionen, Buchhaltung und Schriftverkehr wie auch die Arbeit in Netzwerken. Ihr denkt – laaaaangweilig?! Keineswegs. In einem Verein fallen viele Aufgaben an und jede_r einzelne findet seine Aufgabe, die ihm_ihr Freude bereitet. Und das habe ich.

Wie bist du zu Lambda gekommen?
Ich bin Gründungsmitglied. Im Februar 2010 wurde ich auf den Jugendverband Jugendnetzwerk Lambda aufmerksam gemacht, der bereits in vielen Bundesländern vertreten war, aber noch nicht in Sachsen-Anhalt. Weil Sachsen-Anhalt in puncto Beratung und Freizeit für Jugendliche der LSBT*IQ-Community nicht viel zu bieten hat, empfand ich und meine Mitstreiter_innen die Etablierung eines Landesverbandes als enorm wichtig.

Welchen anderen Aktivitäten gehst du außerhalb von Lambda nach?

Ich engagiere mich nebenbei noch ehrenamtlich als externer Moderator beim Landesschülerrat.
Darüber hinaus koche ich auch gerne für andere – haben´s bis jetzt auch alle überlebt 😉 – treibe Sport wie Joggen, Schwimmen und Turnen und möchte bald Gitarre lernen. Auch lesen – meist bleibt viel zu wenig Zeit – und die Suche und natürlich das Ausprobieren neuester Eiskreationen finde ich toll.

Welches Ziel verfolgst du mit der Arbeit bei Lambda?
Lambda soll einen festen Platz in Sachsen-Anhalt und in der Jugend(-verbands-)arbeit einnehmen. Lambda soll ein Bindeglied darstellen zwischen den einzelnen Akteuren in unserem Bereich mit meinem Wunsch, intensiver miteinander zu arbeiten und das große Ganze zu sehen, eine Anlaufstelle für junge Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter*… zu sein, sei es als Jugendgruppe direkt vor Ort oder mit unserem baldigen Coming-out-Berater_innenangebot. Lambda soll von der Politik wahrgenommen werden und Jugendgruppenleiter_innen durch Schulungen für das Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sensibilisieren.

Nächste Termine

Jun
29
Sa
Queerbeet- Jugendgruppe
Jun 29 um 14:00 – 17:00 Nachbarschaftstreff Wittenberg West
Aug
23
Fr
Workshop- queerer Aktiv*ismus
Aug 23 um 17:00 – Aug 25 um 10:00 Jugendherberge Magdeburg

Im Rahmen der CSD-Wochen des CSD Magdeburg veranstaltet das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland erstmals einen Workshop zu Thema queerer Aktiv*ismus für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren.

Inhalt des Workshops sind:

  • Beginn der Bewegung “Stonewall”
  • der Weg zu den heutigen CSD´s
  • Was ist der Unterschied und wo liegen die Gemeinsamkeiten?
  • Auseinandersetzung mit den diesjährigen CSD-Forderungen
  • gemeinschaftliche Kreativsession für die CSD Magdeburg-Parade
  • gemeinsamer Besuch des CSD Magdeburg mit Teilnahme an der Parade und des Straßenfestes
  • Spaß und Freude mit den anderen Teilnehmenden
  • Kennenlernen

Im Teilnehmer*innenbeitrag von 13,50 Euro sind 2 Übernachtungen inkl. Frühstück und Abendessen in der Jugendherberge Magdeburg inklusiv, sowie Materialien für die Kreativsession und die Teilnahme am Worshop in den Räumlichkeiten des LVSD Sachsen-Anhalt e.V..

Teilnehmer*innen können sein:

min. 50% aus Sachsen-Anhalt und max. 50% aus allen anderen Bundesländern.

Der Teilnehmer*innenbeitrag muss vor der Veranstaltung auf das Konto des Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V. eingegangen sein.

Fahrtkosten können mit vorheriger Absprach anteilig erstattet werden.

Anmeldung sind bis zum 05.08.2019 durch nutzen des Anmeldeformulars möglich.

Die Anmeldung wird erst mit einer offiziellen schrifltichen Bestätigung per Mail von Lambda MDL gültig, dort sind dann auch alle wichtigen Informationen enthalten. Die Anmeldebestätigungen werden spätestens nach Anmeldeschluss verschickt.

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

Social media

Du findest uns auf den verschiedenen Social Media Plattformen. Nutze einfach die Button und gelange zu unseren Auftritten!

Newsletter

Gemeinsam mehr