Jobs bei Lambda

Jung.Queer.Engagiert überzeugt Dich?
Dann komm zu uns!

Aktuell gibt es zwei zubesetzenden Stellen beim Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V..

Das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland als eingetragener und eigenständiger Verein,
versteht sich als einzigartiger Jugendverband von und für queere Jugendliche und junge Erwachsene in Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wir besitzen die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe auf Landesebene und engagieren unsüberwiegend ehrenamtlich in den Felder der Jugendarbeit. Seit dem Jahr 2010 existieren wir als Vereinund bieten LSBTIQ* jungen Menschen die Möglichkeit sich gemeinschaftlich zu organisieren, zuvernetzen und zu engagieren.

Unser Leistungsangebot umfasst unter anderem, den Aufbau und die Betreuung von eigenen queerenJugendgruppen im ländlichen Bereich von Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Vernetzung mit demProjekt “Queernect”, was die Rahmenbedingungen für Jugendgruppen und Hochschulreferaten imBundesland bietet, bis hin zu außerschulische Bildungsangeboten, aber auch Beratungen mit unserempeer-Beratungsprojekt “BeYourself”. Die fachliche und inhaltliche Unterstützung bei Fachtagungen undBildungsprojekten gehört ebenso zu unseren Aufgaben. Zudem sind wir aktiv im Land als politischeInteressenvertretung für LSBTIQ* Jugendliche unterwegs.

Zum 01.04.2021 suchen wir bei entsprechender Bescheidung der*s Fördermittelgeber*in für unseren Standort in Halle (Saale) mit dem Tätigkeitsbereich in Sachsen-Anhalt Nord eine*n

Jugendbildungsreferent*in (20h/Woche)

Was erwartet Dich:

  • Entwicklung eines außerschulischen Jahresbildungsprogrammes mit dein*r Kolleg*in, dass neben Jugendleiter*innenschulungen, unter anderem auch empowernde Bildungsangebote für unsere Zielgruppe beinhalten soll. Die entsprechenden Bildungsangebote planst Du, führst sie durch oder begleitest diese, bereitest sie auf und führst Bericht.
  • Übernahme und Koordination verbandssübergreifender Projekte und Sonderaufgaben gehören ebenfalls dazu.
  • Du entwickelst, auch in Kooperation mit anderen Trägern, Fachtagungen, in denen Du aktiv an der Entwicklung, Planung, Durchführung und Evaluation beteiligt bist.
  • Du unterstützt landkreisübergreifend bei der Etablierung, dem Aufbau und der Begleitung von queeren Jugendtreffs, unterstützt die Jugendleitungen fachlich und führst Erstberatungen durch bzw. unterstützt die peer-Berater*innen darin.
  • Zudem wirst Du Lambda in verschiedenen Netzwerken und Gremien vertreten.
  • Du wirst Ansprechperson für Menschen und Organisationen, die mit queeren Jugendlichen arbeiten.

Was brauchen wir:

  • Hochschulabschluss BA Soziale Arbeit (oder vergleichbare pädagogische Qualifikation), Psychologie oder Sexualwissenschaften
  • eine offene Haltung gegenüber allen Identitäten unserer Zielgruppe (LSBTIQ*)
  • Erfahrungen im Bereich der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • fundierte Kenntnisse zu LSBTIQ* Lebensweisen sowie zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit
  • hohes Maß an Selbstorganisation und Strukturiertheit, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit

Was bieten wir:

  • viel Platz für Kreativität
  • eine*n Kolleg*in, ebenfalls Jugendbildungsreferent*in für Sachsen-Anhalt Süd
  • eine vorerst befristete Stelle bis 31.12.2021, eine Verlängerung wird bei entsprechender Bescheidung angestrebt
  • Strukturen, die überwiegend ehrenamtlich aufgebaut sind und in denen sich Jugendliche und junge Erwachsene engagieren
  • Gehalt in Anlehnung an der TVÖD-L Ost EG 9a Stufe 1 inklusive einer Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub für ein komplettes Jahr

Bitte sende uns Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) bis zum 10.03.2021 und in einer Datei, ausschließlichper Email an martin.taube@lambda-mdl.de.

Die Vorstellungsgespräche sind zwischen 15.03. & 21.03.2021 geplant.

Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V.
Große Klausstraße 11
06108 Halle (Saale)
www.lambda-mdl.de
Auskunft gibt Martin Taube

Das Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland als eingetragener und eigenständiger Verein, versteht sich als einzigartiger Jugendverband von und für queere Jugendliche und junge Erwachsene in Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wir besitzen die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe auf Landesebene und engagieren uns überwiegend ehrenamtlich in den Felder der Jugendarbeit. Seit dem Jahr 2010 existieren wir als Verein und bieten LSBTIQ* jungen Menschen die Möglichkeit sich gemeinschaftlich zu organisieren, zu vernetzen und zu engagieren.

Unser Leistungsangebot umfasst unter anderem, den Aufbau und die Betreuung von eigenen queeren Jugendgruppen im ländlichen Bereich von Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Vernetzung mit dem Projekt “Queernect”, was die Rahmenbedingungen für Jugendgruppen und Hochschulreferaten im Bundesland bietet, bis hin zu außerschulischen Bildungsangeboten, aber auch Beratungen mit unserem peer-Beratungsprojekt “BeYourself”. Die fachliche und inhaltliche Unterstützung bei Fachtagungen und Bildungsprojekten gehört ebenso zu unseren Aufgaben. Zudem sind wir aktiv im Land als politische Interessenvertretung für LSBTIQ* Jugendliche unterwegs.

Zum 01.03.2021 spätestens 01.04.2021 suchen wir für unseren Standort in Halle (Saale) mit dem Tätigkeitsbereich in Sangerhausen eine*n

Gruppenleiter*in (Minijob 450 Euro mit 35h/Monat) für unseren queeren Jugendtreff in Sangerhausen

Was erwartet Dich:

  • Planung und Aufbau eines queeren Jugendtreffs in Sangerhausen
  • inhaltliche Vorbereitung und pädagogische Leitung der Gruppentreffen
  • Betreuung der Social-Media-Auftritte und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Jugendtreffs
  • Akquise und Einbindung von ehrenamtlichen Multiplikator*innen
  • Übernahme und Koordination maßnahmebezogener Projekte und Sonderaufgaben gehören ebenfalls dazu.
  • Regelmäßige Evaluation des Projektes
  • Zudem wirst Du Lambda und den queeren Jugendtreff in verschiedenen Netzwerken vertreten
  • Du wirst Ansprechperson für das Projekt sein
  • Du arbeitest an zwei Tagen die Woche

Was brauchen wir:

  • eine gültige Jugendleiter*innencard als Qualifikation genügt uns, gern aber auch studienbegleitend
  • eine offene Haltung gegenüber allen Identitäten unserer Zielgruppe (LSBTIQ*)
  • Erfahrungen im Bereich der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • fundierte Kenntnisse zu LSBTIQ* Lebensweisen sowie zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit
  • hohes Maß an Selbstorganisation und Strukturiertheit, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Bereitschafft zur Wochenendarbeit

Was bieten wir:

  • viel Platz für Kreativität
  • Kolleg*innen für kooperative Zusammenarbeit und fachlichen Austausch
  • eine vorerst befristet Stelle bis 31.12.2021, eine Verlängerung wird bei entsprechender Bescheidung angestrebt
  • Strukturen, die überwiegend ehrenamtlich aufgebaut sind und in denen sich Jugendliche und junge Erwachsene engagieren
  • Gehalt als geringfügig Beschäftigte*r auf 450 Euro-Basis mit 35h/Monat

Bitte sende uns Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (ohne Foto) bis zum 20.03.2021 ausschließlich per Email an martin.taube@lambda-mdl.de.

Die Vorstellungsgespräche finden in der 11.KW digital statt.

Jugendnetzwerk Lambda Mitteldeutschland e.V.

Große Klausstraße 11

06108 Halle (Saale)

www.lambda-mdl.de

Auskunft gibt Martin Taube

 

Nächste Termine

Feb
27
Sa
Onlineworkshop: QUEER.JUNG.SACHSEN-ANHALT I MIT UNS, STATT ÜBER UNS
Feb 27 um 14:00 – 17:30 Zoom

Im Oktober 2020 fand der erste Workshop zu den Bedürfnissen junger Queers in Sachsen-Anhalt im Ministerium für Justiz und Gleichstellung in Magdeburg statt,viel Zeit ist seit dem vergangen und nun wollen wir gern weitermachen. Du bist voller Ideen, Veränderungs- und Gestaltungsdrang, na dann ist es genau der richtige Zeitpunkt um dabei zu sein.

Wir haben große Lust weiter mit euch dieses Bundesland zu gestalten und an den Workshop vergangenen Herbst anzuknüpfen.

Aus diesem Grund laden wir euch am 27. Februar ´21 von 14:00 bis 17:30 Uhr zum Onlineworkshop

QUEER.JUNG.SACHSEN-ANHALT I MIT UNS, STATT ÜBER UNS

ein.

In dem Workshop wollen wir:

• Uns darüber austauschen wie es seit dem Workshop mit den durch junge Queers erarbeiteten Handlungsbedarfen, die wir gemeinsam zum Ende an das Ministerium überreicht haben, weitergegangen ist und wie es weitergehen soll.

• Uns mit euch darüber austauschen, wie es euch im Lockdown geht und wie ihr mit der aktuellen Situation umgeht.

• Euch ein spannendes Projekt vorstellen, in dem ihr euch weiter für die Verbesserung der Lebenslagen von LSBTTIQA* in Sachsen-Anhalt engagieren könnt.

Wir würden uns sehr freuen euch alle dabei zu sehen!

Wenn ihr also Zeit und Lust habt, meldet euch bis zum 26.02.2020 über

https://lambda-mdl.de/angebote/workshop/

an.

Aber keine Sorge: Falls ihr an dem Tag nicht könnt, seid ihr nicht gleich raus. Es wird noch weitere Möglichkeiten geben an das Projekt anzuschließen. Meldet uns in dem Fall doch einfach zurück, ob ihr das gerne möchtet.

Jul
22
Do
Queer and the City
Jul 22 – Jul 27 ganztägig Berlin
Queer and the City @ Berlin

Eine Woche queeres Berlin entdecken

Zu unserem 10-jährigen Jubiläum wollten wir gemeinsam mit euch die Hauptstadt unsicher machen, nun holen wir es 2021 nach!

Wir laden euch ein, mit uns die LGBTIAQ*-Szene Berlins vom 22.-27.07.2021 zu erkunden. Dabei werden wir in einem bunten Angebot zum Beispiel spannende Einblicke in die Geschichte von Queers in Berlin, über Queer Politics, Engagement gegen Diskriminierung und vieles mehr bekommen. Außerdem werden wir queere Zentren und Orte in Berlin kennen lernen und queere Kultur besuchen.

Vor allem aber soll es eine Wochenende von und für Queers werden, in der wir gemeinsam eine tolle Zeit erleben und andere queere Menschen kennen lernen.

Und das beste: Pro Teilnehmer*in kostet die Fahrt (incl. Übernachtung im Mehrbettzimmer, Vollpension, Fahrt und Eintritten) nur 20,00€!

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du unter:

https://lambda-mdl.de/angebote/queer-berlin/

Social media

Du findest uns auf den verschiedenen Social Media Plattformen. Nutze einfach die Button und gelange zu unseren Auftritten!

Newsletter

Gemeinsam mehr